Vogeleben (Avifauna) und Weihnachtsbäume

Weihnachtsbaumkulturen sind ein wahres Paradies für Vögel. Hier finden die Vögel reichlich Nahrung, da der Erdoberfläche nur schonsam bearbeitet wird (alle 10 Jahre). Die niedrige Kräutervegetation in der Erdoberfläche bietet reichliche Insektbestände, und davon können die Vögel leben. Ferner suchen kleine Vögel in den Weihnachtsbäumen Schutz, und die Bäume bieten auch gute Möglichkeiten für den Nestbau.

Eine österreichische Biodiversitätsanalyse hat festgestellt, dass da Vogelleben (Beispiel: Heidelerche und Rotrückenwürger) in Weihnachtsbaumkulturen besser ist als auf Agrarflächen und fast wie in den Wäldern – Weihnachtsbäume sind ja in diesem Zusammenhang vergleichbar mit jungen Wäldern.

Heidelerche