Geschichte

Dänische Christbäume wurde 1984 als Unterabteilung der Branchenvereinigung der Dänischen Forstwirtschaft gegründet, hatte aber von Anfang an eine eigene Satzung und einen eigenen Vorstand.

Der Bedarf an einer solchen Organisation war entstanden, nachdem die zunächst nur kleine Nischenproduktion mit der Zeit zu einem wesentlichen und zentralen Teil der Gesamteinnahmen der Forstwirtschaft herangewachsen war. Damals wurde die Abteilung umgangsprachlich „Tannengrünsektion“ genannt. Ihre Hauptaufgabe war es, zur Förderung der Produktion Vertriebs- und Absatzmöglichkeiten für Tannengrün und Weihnachtsbäume ausfindig zu machen. Unter den Mitgliedern befanden sich beispielsweise die meisten großen Landgüter sowie fast alle größeren Forstgüter Dänemarks. Für sie war die Produktion von Tannengrün eine ergiebige Einnahmequelle.

1997 hatte die Entwicklung dieser Branche dazu geführt, dass die Unterschiede zwischen denen, die allein durch ihren Forstbesitz einer Forstorganisation angehörten und denen, die einen Bedarf nach einer starken Organisation für die Produktion von Tannengrün hatten, immer größer geworden waren. Somit wurde der Verband der dänischen Produzenten von Weihnachtsbäumen ein selbständiger Branchenverband, der heute die Interessen aller Produzenten wahrnimmt, sowohl die der kleinsten als auch die der größten Weihnachtsbaum- und Tannengrünproduzenten Dänemarks.

Der Verband gab von Anfang an eine Zeitschrift mit dem Titel „PS“ heraus. Diese Buchstaben sind eine Abkürzung des Namens der Sektion – „PyntegrøntSektionen“ (TannengrünSektion). 1987 fügte man den Nachnamen „Nåledrys” (wörtlich „Nadelstreu“) hinzu, so dass der Titel fortan „PS – Nåledrys“ lautete. Die Abkürzung „PS” wurde an verschiedenen Stellen auch als Synonym für den Verband benutzt.

Martinpetersenny 120Die Vorsitzenden des Dänische Christbäume chronologisch
1984-1986 Forstmeister Finn Jacobsen, Langesø Forstgut
1986-1989 Gutsbesitzer Frants Bernstorff, Gyldensten
1989-1990 Gutsbesitzer Mogens Holck, Næsbyholm-Bavelse
1990-1998 Gutsbesitzer Christian Wedell-Neergaard, Svenstrup
1998-1999 Direktor Torben Sommer-Larsen, Sejlsbjerghus
1999-2002 Gutsbesitzer Kim Berner, Clausholm
2002-2010 Hofbesitzer Henrik Nissen, Dybvighoved
2010--> Weihnachtsbaum Produzent Martin Petersen, Outrup

Claus 120Die Direktoren des Dänische Christbäume chronologisch
1984-1985 Esben Møller-Madsen
1985-1993 Kaj Østergaard
1993-1995 Asger Olsen
1995-1996 Jøns Dalum
1996-1998 Jens Søgaard Jacobsen
1999-2011 Kaj Østergaard
2011- ---> Claus Jerram Christensen